Dienstag, 31. Dezember 2013

vielewelten Jahresrückblick 2013


Oh Mann, oh Mann, jetzt habe ich mich mehrere Stunden mit meinem persönlichen Jahresrückblick beschäftigt. UNGLAUBLICH was diese Jahr 2013 alles los war! 
Wo fange ich nur an?

Mein Jahr drehte sich jedenfalls immer wieder ums NÄHEN!
Ich habe mich ziemlich viel in der Weltgeschichte rumgetrieben, aber ganz besonders immer wieder mit lieben Leuten zum Nähen und Sachen rund ums Nähen machen.
Schon im Januar begonnen wir mit einem Ausflug ins TIM in Augsburg.
Ein Ausflug zu snaply im Sommer und natürlich Stoffmarkt und Nähtreffen.
Immer wieder dabei ganz liebe Menschen :)
Ganz viel genäht habe ich
 für mich selbst aber auch für andere.


Nicht nur genäht habe ich, sondern auch geplottert mit der tollen Cameo Silhouette.
Überhaupt war es ein Jahr mit ziemlichem kreativem Output:
On Tour war ich auch ein Wenig :) hihi...
Handarbeit & Hobby Messe in Köln, Halle a.d. Salle zur Taufe meiner Nichte, Nordhorn auf der Hausmesse von Swafing ein Wochenende Regensburg und am Gardasee.


Ein bißchen Zeit hatte ich auch meinem anderen Hobby außer Nähen zu fröhnen: Nachdem zu Frank Turner kurzfristig keiner mehr mitfahren wollte war ich eben alleine in der Tonhalle, eines der besten Konzerte jemals.
Das Thees Uhlmann Konzert in der Alten Mälzerei in Regensburg hingegen war richtig klein und schnuckelig.


 Der Laden ist natürlich einer meiner Lebensmittelpunkte.
Besonders stolz bin ich diese Jahr, dass mein Protrait zum 9. Farbenmixgeburtstag gezeigt wurde.



 In den Kursen sind wunderbare Werke entstanden. Leider habe ich die meisten davon nicht fotografiert.
 Und zu guter Letzt noch ein paar klitzekleine ganz private Einblicke:
20 Jahre Abitreffen waren sehr, sehr nett.
Dieses Jahr habe ich außerdem meinen 40. gefeiert und mein Kleinster am selben Tag seinen 2. Geburtstag.
Das sind die eigentlich wichtigen Bilder in diesem Jahr :)

Na was wird 2014 wohl so bringen?
Also bei mir beginnt es morgen ganz unverschämt mit Neujahrsnähen bei Renate :)
Euch allen einen guten Rutsch und ein wunderbares Jahr 2014!
Eure Ruth

Donnerstag, 19. Dezember 2013

RUMS Malova und Martha

Mal wieder eine kleine Fashionshow.
Einmal Martha aus Strick und einem heißgeliebten Stückchen Hamburger Liebe Jersey, den ich endlich angeschnitten habe.
Martha ist ein toller Schnitt.
Ich hab gleich noch eins zugeschnitten :)H


 Und hier kommt endlich meine Malova, ein wunderbarer Schnitt von Claudi.
Ich habe sie schon bei Instagram gezeigt, bzw. auch den Entstehungsprozess.
Was soll ich sagen?
Ich liebe meine Jacke und bin sehr stolz wie gut sie geworden ist.
Ich muss aber auch sagen, dass es ein schwieriges Werk für jemand wie mich ist.
Ich HASSE ja Schnitte zusammenkleben und pause tausend mal lieber durch.
Malova war eine echt Herausforderung was das angeht.
Wenn ich mich recht erinnere waren es 82 Seiten???
Mein halber Wohnzimmerboden war voll davon (was machen Menschen mit kleineren Wohnzimmern hihihi????)
Dann habe ich ja auch ein kleines bißchen Materialschlacht betrieben, weil es sollte ja die perfekte Winterjacke werden.
Ich habe außen Silikonpopline von Aladina verwendet. Innen  habe ich Stepper genommen.
Dazwischen ist aber noch eine Schicht thinsulate von funfabric. An den Armen war es mir dann zu dick, da hab ich dann nur eine winddichte Membran eingenäht.
Die Ärmel wurden jeweils um 1,5 cm verbreitert, auf den Tipp von Fussline hin, der goldrichtig war.
Reißverschluss habe ich eine kürzeren genommen als empfohlen, allerdings eine 2-Wege.
Spaß hat es gemacht, wenns auch einige Nerven gekostet hat....
Seht selbst:




Mehr RUMS wie immer hier.
Viele liebe Grüße
Eure Ruth

Montag, 16. Dezember 2013

Rückblick Kindernähkurs

Letzten Samstag hatten wir mal wieder Kindernähkurs.
3 junge Damen waren zu Gast in der vielewelten-Nähwerkstatt.
Sie hatten sich ein Wunschthema ausgesucht:
Einen Sorgenfresser!
Damit ich auch weiß was ich da im Kurs tue, hab ich mal vorher selbst einen genäht.
Ich musste ihn seitdem vor meinen Jungs retten, damit ich ihn noch her zeigen kann im Kurs (die rosa Farbe zeigt ja auch eindeutig, dass der demnächst in kleine Mädchenarme geht :))


Unsere jungen Teilnehmerinnen haben dann sogar schon fertige Entwürfe mitgebracht und die sogar schon in kleine Schnittmuster zerlegt!
Hier sehr ihr ein Zwischenstadium, wo gehobelt wird fallen schließlich Späne....oder wo genäht wird fallen Fäden....???



Und hier die fertigen "Monsterchen"
Alle waren sehr stolz auf ihre Werke!
Das viert Monster ist von Renates Tochter Vroni .
Renate war Kurschefin und Vroni hat mitgemacht :)Die Damen waren sich dann übrigens einig, dass das kein Sorgenfresserchen ist, sondern ein super Spickerverstecker :)




Im Januar starten wir wieder durch mit den Kursen!

Liebe Grüße
Ruth

Sonntag, 15. Dezember 2013

Backmischung selbst gemacht im Glas

Nein heute mal nicht Nähen :)
Die Idee ist sicher nicht neu. Aber ich finde sie total schön. Bei Pinterest habe ich schon länger mal Beispiele gesammelt. Den Link zu meinem Rezept findet ihr auch dort.
Jetzt hab ichs mal ausprobiert. Eine selbstgemachte Backmischung im Glas.
Im Prinzip könnt ihr jedes Rezept für Cookies oder anderes nehmen.
Man muss einfach nur die halbaren Bestandteile des Rezeptes nacheinander hübsch in das Glas schichten.
Dann macht man ein nettes Etikett mit der Backanleitung und Anweisungen was noch hinzuzufügen ist z.B. Butter und Eier.




Ich bin ja schon lange stolze Besitzerin einer Silhouette Cameo. Für alles die es nicht kennen: das ist ein elektronischer Schneideplotter für den Hausgebrauch.
Ich schneide damit meine ganzen Etiketten für den Laden selbst. 
Aber auch Wandtattoos, Aufbügler aus Flock- oder Flexfolie. 
Und es ist natürlich eine Traummaschine was Papiergestaltung angeht.
Es gibt eine Funktion, die "Print and Cut" heisst. Man erstellt -wie ich hier z.B.- ein Etikett in der Software, sendet das an den Drucker zum Ausdrucken. Später kann der Plotter die mitgedruckten Passmarker lesen und schneidet genau rundherum das Etikett aus.



So. Das Etikett ist fertig.
Jetzt noch ein paar schöne Bänder und fertig ist das Geschenk für die liebe Freundin, mit der ich mich heute Abend treffe :)
Euch auch einen erholsamen Sonntagabend!
Liebe Grüße
Eure Ruth

Samstag, 16. November 2013

Wreath of joy



Endlich habe ich es einmal geschafft. 
Ich habe das ebook von Jolijou "Wreath of Joy" genäht.
Ich bin ja nicht so der Fan von Weihnachtsdeko, daher muss es wenn dann schon kitschig bunt sein :)

 Ein schönes Wochenende wünscht euch
Ruth

Donnerstag, 7. November 2013

Rums Malou Nr. 2

Gestern hab ichs ja versprochen und hab den Pulli dann einfach mal in den Wäschetrockner geknallt, damit ich ihn euch zeigen kann.
Den Trockner hat er überstanden, aber der Fleck ist noch drin :) Den sieht man komischerweise nur auf den Fotos...
Hier meine Malou von Claudi die Zweite.
Nicky Martin von Swafing und der hübsche Knöpfe Sweat von Hilco.



Mehr RUMS wieder hier.

Mittwoch, 6. November 2013

Nicky Martin Shirts


Ich habe ein wunderbares Material im Laden.
Einen Nicky, (Martin von Swafing), der sich wie dünnes Fleece anfühlt.
Davon haben der Große und der Kleine Shirts bekommen.
Schnitt ist von minikrea.
Das vom Großen ist bereits in der Wäsche, daher nur das kleine Shirt.
Falls mein Pulli, den ich davon für mich genäht habe auch wieder trocken ist (da auch im Dauereinsatz) gibts davon morgen noch ein Bild.

Viele Grüße Eure Ruth

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Rums - spät dran!

Nur mal bei Instagram habe ich im Sommer meine Hüllle für meinen Kindle gezeigt.
Deshalb heute recht spät hier auch nochmal.

Führt ihr auch öfter mal diese Grundsatzdiskussion über ebookreader vs. gutes altes Buch.
Kürzlich hatte ich eine Deutschlehrerin im Laden bei mir, die sagte, sie dürfe als Deutschlehrerin sowas GAR NIE gut finden?
Ich kann schon nachvollziehen, dass ein echtes gutes und schön illustriertes Buch ein kleines Kunstwerk ist. Aber so kategorisch mag ich nicht sein.
Ich lese wieder viel mehr seit ich diese Ding besitze (und zu Weihnachten wünsche ich mir dann den Paper White oder höher ;) damit die blöde Leuchte wegfällt.).

Gebastelt habe ich die Hülle nach Ideen die ich bei Pinterest und so weiter gesehen habe.





Mehr von RUMS gibts hier. 
Schönen Gruselabend euch allen noch!
Liebe Grüße
Ruth

Sonntag, 20. Oktober 2013

Stoffmarkt in Freising


Heute war es wieder soweit.
Buntes nähbegeistertes Volk traf sich in Freising auf dem Stoffmarkt Holland zum Shopping.
So mancher Kofferraum wurde dabei gefüllt.





 Zum Bloggertreffen in Sissi´s Kaffeehaus trafen sich dann so einige Damen zum Pausieren, Kaffeetrinken und Ratschen. Ja es ist dort so schummrig-gemütlich :)





Schön wars wieder und auch viele alte und neue Gesichter habe ich getroffen! 
Eine Liste mit den anwesenden Bloggerinnen gibt es demnächst auf Nettes Blog.

Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!

Eure Ruth

Freitag, 11. Oktober 2013

20 facts about me





Schon vor ein paar Tagen habe ich bei Instagram bei den sehr interessanten und vielfach auch amüsanten 20factsaboutme mitgemacht.
Da nicht alle Leser auch Instagram folgen (gell Gisi ;)) dachte ich mir ihr habt vielleicht hier im Blog auch Spaß daran!

Also dann los. 
20 Fakten über mich: 

1.Ich werde total ungenießbar wenn ich Hunger habe. 

2. Ich habe 4 Vornamen: Ruth Alexandra Katharina Eva.

3. Mein jüngster Sohn, mein Opa und ich haben alle am gleichen Tag Geburtstag.

4.Vor meinem Leben als Stoffhändlerin war ich Dipl. Juristin und Mediatorin. 

5. Ich bin ein Sandwichkind. 

6. Ich hasse Buchhaltung. 

7. Ich bin unordentlich und glaube, dass eine aufgeräumte Wohnung ein vertanes Leben ist. 

8. Kohlenhydratjunkie und Nachteule bleibt mir bloß weg mit LowCarb und dem frühen Vogel. 

9. Ich glaub an Karma und daran, daß jeder die Aufgaben im Leben bekommt, die er braucht UND alles ist für was gut! 

10. Ich bin im Herzen eine kleine Punkerin und es macht mich auch mit 40 noch glücklich auf einem Indiekonzert lauthals mitzugröhlen. 

11. Ich hätte nie im Leben gedacht, daß ich mal nur 500 m von meinem Elternhaus weg seßhaft werde. 

12. Ich wollte bis 9/11 immer nach USA auszuwandern. 9/11 dort erlebt zu haben hat meine Meinung verändert. 

13. Ich habe eine Ausbildung zur Stillberaterin gemacht. 

14. Ich habe mal Philosophie und Germanistik studiert und als Detektivin und bei Plattenfirmen und Fernsehsendern gejobbt...mein Lebenslauf ist der Albtraum jeden Personalers :) 

15. Es gibt irgendwo da draußen ein Foto von dem Moment als mein Mann und ich uns kennenlernten -ich glaube an die große Liebe auf den ersten Blick. 

16. Ich bin Sommermensch. 30 Grad!!Immer! 

17. Ich bin Stoff-und nähsüchtig. 

18. Ich spiele Querflöte und Klavier. 

19. Ich beende Sätze gerne mit ... 

20. Mein Mann sagt ich bin auch Insta, FB und Pinterest-süchtig???mhmm... Macht ihr mit? 

Liebe Grüße Eure Ruth

Sonntag, 6. Oktober 2013

Mondbresals nächster Streich - Kinderjanker Franzi



Zu ihrem wunderbaren Dirndlschnitt hat sich Renate von Mondbresal noch den passenden Jankerschnitt einfallen lassen.
Nähen kann man ihn von Größe 74 bis 176!



Es sind verschiedene Versionen vorhanden. Von der kurzen taillierten Dirndljacke bis hin zum Jungsjanker mit Stehkragen wie ich ihn hier für meinen Jüngsten genäht habe. Auch eine Komplett verstürzte Kaputzenversion ist dabei mit runder oder spitzer Kaputze.
Das Innenfutter ist aus Baumwolle, außen weicher Wollwalk und die Einfassung ist mittels Wolltrese gemacht.
Die Knöpfe sind Sternchen-KamSnaps von snaply.
Materialien sind alles im Laden erhältlich (außer Wolltrese - ist bestellt).

Probiert es aus, es ist schnell genäht das Jäckchen. Das ebook gibt es hier.





Noch eine schönen Sonntag!
Eure Ruth

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Me made Mittwoch mit Malou


Ich habe mir endlich Malou genäht. Die liebe Claudi von Frau Liebstes hat mal wieder einen tollen Schnitt gezaubert!
Der perfekte Fleecepulli für das momentane Wetter hier (morgens 2 ! Grad).
Ich würde ihn am liebsten noch im Bett anlassen.
Etwas experimentiert habe ich auch damit.
Die seitlichen Einsätze an den Taschen habe ich gedoppelt. Innen Fleece und außen tollen Baumwollstoff von Michael Miller.
Das ging!
Kürzlich habe ich mir noch tolle Schuhbänder gekauft und beim hin und herräumen zwischen zuhause und Laden irgendwo hin gewurschtelt...
naja das Zpagettigarn geht auch als Kordel :)


Mehr zum Me Made Mittwoch gibt es hier.

Liebe Grüße
Eure Ruth

Donnerstag, 26. September 2013

Rums ! mit Stokkum

Bei Swafing auf der Hausmesse bin ich über einen Stoff gestolpert. Als ich den sah, hatte ich sofort im Kopf was daraus werden soll:
Der Kassak Stokkum von schnittquelle. Ein volles Wohlfühlteil, das flott genäht ist. Und die Farbe passt genau zu meinen Lieblingsschuhen :)
Das Material ist der Strick Kristiansand.


Mehr RUMS findet ihr hier.
Liebe Grüße
Eure Ruth

Sonntag, 15. September 2013

Sieben Sachen Sonntag


Meine sieben Sachen Sonntag. 
7 Sachen, die ich heute mit meinen Händen gmacht habe.
 Nach der Idee von Frau Liebe.
Gesammelt von der lieben Anita.
Der Bürgerpflicht nachgekommen und brav GAAAANZ viele Kreuzchen gemacht. Landtag, Bezirkstag, Volksentscheide...da soll sich noch einer auskennen.


Einen kuschligen Yorikpulli aus Roboter-Fleece genäht. Meine Coverdiva hat diesmal Dank neuer Nadeln nicht gezickt.





Für die "gute" Suppe am Sonntag den wahrscheinlich ziemlich letzten Schnittlauch aus dem Garten geschnippelt.



 Auf dem Spielplatz Karussel geschubst.



Das nächste Projekt begonnen.


Die Haare etwas hochgesteckt :)


 Gefühlte Hundert Hefte in Einbände gepackt und mit dem großen Sohn die Schultasche gepackt.


Ich hoffe ihr hattet einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Eure Ruth

Sonntag, 8. September 2013

Dirndl Vroni - Terassenprobenähen


Letzten Freitag durfte ich mit ein paar anderen Nähdamen Terassenprobenähen.
Auf der Terasse bei Renate zu nähen ist ja an sich schon schön.
Die Kinder fühlen sich in dem kinderfreundlichen Haushalt einfach wohl und haben von der riesigen Playmobilkiste, Trampolin, Trapetzstange, Hängematte, Hula Hoopreifen, Sandkiste und Spielhaus mit Katzen, Hühnern und Hunden einfach alles um sich zu beschäftigen, mal ganz abgesehen von der Kinderschar selbst, sie sich ja alle mittlerweile kennen von diversen Treffs der Mamas :)
Aber wie gesagt, diesmal war es ein besonderes Terassennähen.
Renate hatte uns eingeladen ihr neues Kinderdirndl-ebook probezunähen.
Zunächst wurde gewitzelt, für welchen meiner Jungs ich denn nun ein Dirndl nähe...aber ich habe ja eine wundersüße, kleine Nichte!
 Hmm ein Safaridirndl....warum nicht???

 


 Das ist doch eher die klassische Auswahl. Aber für mich darf es ja eher bunt werden. Mein gestörtes persönliches Verhältnis zu Dirndl und Tracht habe ich hier ja schon mal erklärt. ;)



 Das waren meine Überlegungen.


Und Zwischenergebnisse. Ich sage euch das Nähen eines Dirndls macht sooooo Spaß. Ich werde mich dann doch mal an meine Dirndlrevue trauen.
Vor allem  wie raffiniert es konzipiert ist, damit es mitwachsen kann und man es später rauslassen kann.

Außerdem bin ich sehr stolz auf meine Maschine! ich war doch einigermaßen erstaunt, daß eine Janome Memory Craft 6600  im Vergleich zu anderen Maschinen mit ein paar Handgriffen geniale Knopflöcher machen kann. Mir war nicht bewußt, daß das mit anderen Maschinen ein solches Problem ist.




Ein etwas dunkles Spätabendfoto zeigt das Endergebnis. Die Schürze habe ich nach mündlichen Angaben zuhause fertig genäht und mich ziemlich in der Länge vertan. Ich glaube die mache ich nochmal neu.
Der Stoff ist von Swafing. Ich habe noch ein paar Meterchen im Laden. Bei Bedarf bitte Mail übers Kontaktformular.    edit: Jetzt im Shop erhältlich.
Dabei waren:
Frau Schnett Stella di Gisela, Fräulein Etepetete, mamachica´s und viele Kinder !
Mehr Bilder z.B. hier.
Danke Renate!! Hat unbandigen Spaß gmacht :)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Eure Ruth